• Lamellenstoren 

 

Als Kunde geniessen Sie die höchste Produktsicherheit. Lamellenstoren mit verschiedenen Grössen von Lamellen sind die Basis einer grossen Auswahl mit herausragenden Designs. Es zahlt sich eben aus, dass wir eng mit Innenarchitekten und Einrichtungsspezialisten zusammenarbeiten. ​

Unsere Lamellenstoren repräsentieren den Trend: Immer das Neueste in höchster Qualität und grösster Auswahl!

VANTA und VANTA+                         

Die Revolutionären.                     Download - Prospekt      

Im Vergleich mit konventionellen Raffstoren dunkeln VANTA Raffstoren deutlich besser ab. Durch die seitlichen Spalten zwischen Lamellen und Führungsschienen und durch die Stanzungen für die Aufzugbänder fällt kaum Licht ein, weil die Lamellen diese Öffnungen überdecken.

Während beim Modell VANTA das Lamellenpaket mit Aufzugbändern gehoben und gesenkt wird, übernimmt das beim Modell VANTA+ ein, seitlich in den Führungen integrierter Aufzugsmechanismus.

AV-950 und AV-970                   

Die Innovativen.                               Download - Prospekt

AV-950 und AV-970 Lamellenstoren mit 90 mm breiten Lamellen zeichnen sich durch einen seitlich in den Führungen integrierten Aufzugsmechanismus aus. Aufzugbänder und Lochstanzungen fallen dadurch weg.

Das Modell AV-950 verfügt über eine filigrane, drehbare Endschiene und lässt sich bis auf eine Breite von 1600 mm perfekt mit konventionellen AV-900 oder AV-910 Verbundraffstoren kombinieren. Das Modell AV-970 zeichnet sich durch eine kräftige, starre Endschiene aus, die eine grössere Breite bis 3200 mm erlaubt und Stärke markiert.

AV-900 und AV-910

Die Bewährten.                                 Download - Prospekt

AV-900 und AV-910 Lamellenstoren mit 90 mm breiten Lamellen ermöglichen eine gute Abdunklung und individuelle Lichtregulierung. Das kräftige Profil ermöglicht eine markante Fassadengestaltung.

Beim Modell AV-900 sind die Lamellen wechselseitig links oder rechts mit Führungsbolzen in Schienen geführt. Beim Modell AV-910 werden die Lamellen beidseitig mit Führungsbolzen in Schienen geführt. Dadurch lassen sich Windgeräusche reduzieren. Die Pakethöhen bleiben unverändert.

AV-700 und AV-710

Die Kompakten.                                Download - Prospekt

AV-700 und AV-710 Lamellenstoren mit 70 mm breiten Lamellen ermöglichen eine gute Abdunklung und individuelle Lichtregulierung. Sie eignen sich besonders für Objekte mit einer dezenten Fassadengestaltung und benötigen nur geringe Nischentiefen von 100 mm.

Beim Modell AV-700 sind die Lamellen wechselseitig links oder rechts mit Führungsbolzen in Schienen geführt. Beim Modell AV-710 werden die Lamellen beidseitig mit Führungsbolzen in Schienen geführt. Dadurch lassen sich Windgeräusche reduzieren. Die Pakethöhen bleiben unverändert.

AF-810 und AF-820

Die Flexiblen.                                    Download - Prospekt

AF-810 und AF-820 Lamellenstoren mit 80 mm breiten Flachlamellen zeichnen sich durch äusserst geringe Paket- bzw. Sturzhöhen aus, welche hohe Fenster und somit viel Lichteinfall ermöglichen. Die flachen und flexiblen Lamellen erlauben eine gute Durchsicht und bieten einen erhöhten Widerstand gegen Verformung.

Beim Modell AF-810 werden die Lamellen seitlich mit filigranen Chromstahlseilen geführt, während beim Modell 
AF-820 jede zweite Lamelle abwechselnd links oder rechts mit Führungsbolzen in Schienen geführt wird.

AC-800 und AC-600

Die Klassischen.                               Download - Prospekt

AC-800 und AC-600 Raffstoren mit konvexen 80 mm bzw. 65 mm breiten Lamellen bieten einen guten Blend- und Sichtschutz und eine individuelle Lichtregulierung. Sie eigenen sich besonders für Objekte mit einer klassischen Fassadengestaltung und benötigen nur geringe Nischentiefen von 120 bzw. 100 mm.

Beide Modelle gibt es mit Schienenführung und wechselseitig geführten Lamellen, mit Seilführung oder mit kombinierter, windstabiler Schienen- und Seilführung.

                                                                    Download - Farben

Lamellenstore